Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.04.16 – Neuer Verbundpartner

EK: Kooperation mit Bébé 9

Am 20. April gab die EK/servicegroup im Rahmen ihrer Jahrespressekonferenz den Startschuss zur Family-Messe EK FUN, die bis zum 22. April in Bielefeld stattfand.

ekfun.jpg

Die französische Verbundgruppe Bébé 9 stellte erstmals auf der EK FUN ihr Produktportfolio vor.    

 

Damit konnte der neu gewählte EK-Aufsichtsrat unter Vorsitz des bisherigen Aufsichtsrats Vorsitzenden Wilhelm Behrends die vielen Handelspartner und Mitgliedsfirmen zusammen mit den EK-Vorstand Bernd Horenkamp und VEDES-Vorstand Achim Weniger auf der Messe begrüßen. 
  
Jochen Pohle konnte als neuer Geschäftsführer Baby die Veranstaltung für Gespräche und für weitergehende Überlegungen nutzen. Erstmals zeigte auch die französische Verbundgruppe Bébé 9 ihre Produkte rund ums Kleinkind, die ab sofort von den EK-Mitgliedern exklusiv vertrieben werden können. Bébé 9 betreibt in Frankreich 120 Fachgeschäfte, auch online werden die Produkte vermarktet. Zum Sortiment gehören Möbel, Deko, Textilien und Kuscheltiere.
   
Schon am Messe-Eingang zeigte die EK FUN die neue Strukturierung innerhalb des Sortimentsbereichs Family. Dieser umfasst neben Spielwaren, Babyausstattung und Bücher auch den wachsenden PBS-Bereich. Wie wichtig dieses Segment für die Entwicklung von Einzelhandelsunternehmen sein kann, wurde unter anderem auch auf dem BVS-Branchendialog erörtert und findet aktuell in den Wachstumszahlen der Insights-X seinen Ausdruck. 
   
Der schon im Januar ausgegebene Slogan „Happy New Trend“ ist auch auf der EK FUN umgesetzt: „Fresh Play – Kochen und gärtnern wie die Großen“, „Nature Impulse – für nachhaltige Spielfreude“, „Floral Fun – zauberhafte Mädchenwelt“ und „Cool Motion – Action für junge Wilde“ heißen die vier Trend-Themen, bei denen Spielwaren und Babyartikel sortimentsübergreifend kombiniert werden.