Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.02.18 – HDE-Konsumbarometer

Die Kurve zeigt nach oben

Nach einem verhaltenen Januar schlägt die Verbraucherstimmung im Februar ins Positive um. Die direkte Konsumneigung lässt aber noch zu wünschen übrig.

Konsumbarometer.jpg

Ebenso wie im Vorjahr zeigt die Stimmungskurve der Verbraucher im Februar wieder nach oben. © HDE

 

So sind laut der HDE-Umfrage die konkreten Anschaffungspläne der Verbraucher zwar aktuell noch zurückhaltender als zum Ende des Jahres 2017. Dennoch habe sich das Stimmungsbild grundsätzlich gewandelt: „Die Verbraucher schauen wieder mit größerer Zuversicht auf die kommenden drei Monate", betont HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Dafür sorge vor allem die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt.

Gute Stimmung im Februar

Mit dem deutlichen Anstieg im Februar werde, so der HDE, das Stimmungstief des Januars deutlich überkompensiert. Diese Entwicklung entspreche zudem der des Vorjahres, woraus sich auch eine positive Prognose für das nahende Frühjahr ableiten lässt. Treiber der guten Stimmung sind laut Handelsverband insbesondere die guten Konjunktur- und Einkommenserwartungen der befragten Haushalte.

HDE fordert Entlastungen

Um auch die direkte Konsumneigung wieder zu stärken, fordert der Handelsverband Entlastungen für die Verbraucher vonseiten der Politik: Insbesondere kleine und mittlere Einkommen müssten steuerlich und hinsichtlich der Stromkosten entlastet werden.

Weitere Artikel zu: