Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.07.15

Amazon: Ein Milliarde Dollar Tagesumsatz

Mit der Prime Day-Aktion zum 15. Juli erreichte die Online-Verkaufsplattform erstmals einen Tagesumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Zum 20-jährigen Unternehmensjubiläum orderten Prime-Kunden auf der ganzen Welt 34,4 Millionen Artikel und brachen damit alle bisherigen Bestellrekorde.

Amazon Prime-Kunden weltweit waren am 15. Juli auf Schnäppchenjagd.

Amazon Prime-Kunden weltweit waren am 15. Juli auf Schnäppchenjagd.

 

Amazon macht an einem Tag so viel Umsatz wie nur ganz wenige andere Online-Händler in einem ganzen Jahr. Dies verdeutlicht die Dimensionen, in die der Online-Versender mittlerweile vorgedrungen ist. Anlass des Web-Events Prime Day am 15. Juli war das 20-jährige Firmenjubiläum des Unternehmens, das als Online-Buchhändler begann. Der Schnäppchentag galt speziell den Prime-Mitgliedern, die unter besonderen Angeboten des Tages wählen konnten. Dazu kamen ab 6 Uhr morgens besondere Blitzangebote, die alle zehn Minuten geschaltet wurden "solange der Vorrat reicht".

Im vergangenen Jahr sei der Bestand an Prime-Kunden um 53 Prozent gestiegen. Mit dem ersten Prime Day wird sich diese Zahl noch einmal erhöht haben, da auch Normalkunden, die sich für die Prime-Mitgliedschaft anmeldeten, umgehend teilnehmen konnten. Prime-Kunden erzielen einen höheren Umsatz als Normalkunden. Zudem ist die Gefahr der Abwanderung durch die Mitgliedschaft, die einige Vorteile wie schnellere und kostenfreie Lieferung von Bestellungen bietet geringer.

www.amazon.de