Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.06.13

Alles unter einem Dach

Zwei Etagen. Drei Mitarbeiterinnen. 600 m². Das sind die Eckdaten für Baby-Life in Erfurt – die erste Adresse in der Thüringer Landeshauptstadt, wenn es um die Erstausstattung fürs Neugeborene geht. baby&junior sprach mit der Geschäftsführerin Pia Klauer (49) über kreative Aktionen zur Kundengewinnung, Rückläufe und das Thema Online-Shopping.

Ein starkes Team: Geschäftsführerin Pia Klauer mit ihren Mitarbeiterinnen Antje Volkmer, Anja Rommel und Melanie Wittig (v. l.).

Ein starkes Team: Geschäftsführerin Pia Klauer mit ihren Mitarbeiterinnen Antje Volkmer, Anja Rommel und Melanie Wittig (v. l.).

 
Für das Wertvollste dieser Welt: Baby-Life in Erfurt bietet viel Platz für Produkte rund um die Erstausstattung.

Für das Wertvollste dieser Welt: Baby-Life in Erfurt bietet viel Platz für Produkte rund um die Erstausstattung.

 
Alle Bilder anzeigen

Nach einem Jahr Arbeitslosigkeit trat Pia Klauer 2001 die Flucht nach vorn an und wagte einen Neustart im Babyausstattungs-Bereich. Branchenerfahrung hatte sie bereits gesammelt, denn im Anschluss an ihre Ausbildung zur Fachverkäuferin war sie u. a. bei einer großen Warenhauskette und einem Babyausstatter tätig. Und mitreden konnte sie, was Kinder und Heranwachsende anging: Ihre Tochter war damals bereits 13 Jahre alt.

Nach etwa sechs Monaten Vorlaufzeit eröffnete Pia Klauer vor zwölf Jahren den 300 m² großen Baby-Life in der Lachsgasse in Erfurt. Unterstützt wurde sie damals wie heute auch von ihrem Mann.

Schnell merkte sie jedoch, dass der Platz nicht ausreichte, um die gesamte Produktpalette der Babyausstattung abzudecken: „Wir sind aus allen Nähten geplatzt und haben gesagt, wir wagen die große Fläche“, erzählt die Geschäftsführerin. Somit folgte der Umzug nach „nebenan“ in die Räumlichkeiten am Juri-Gagarin-Ring bereits zwei Jahre später. Getreu dem Motto „Alles unter einem Dach auf zwei Etagen“ wird hier – etwa acht Gehminuten vom Mittelpunkt der Erfurter Fußgängerzone entfernt – dem Kunden auf insgesamt 600 m² eine wesentlich größere Auswahl als vorher geboten.

Neben Bettchen, Wickeltisch und Co. verkaufen Pia Klauer und ihre Mitarbeiterinnen alles von Kinderwagen, Autokindersitzen und Bauchtragen über Stillkissen sowie Fläschchen bis hin zu Spielwaren und Babybekleidung für Kinder bis zu zwei Jahren. „Die Umstandsmode wird über kurz oder lang aus dem Sortiment genommen“, ergänzt die Geschäftsführerin. Allgemein sei der Verkauf der Bekleidung sehr rückläufig: „Die Kunden möchten zwar schadstoffgeprüfte Textilien, am liebsten auch aus Baumwolle und Wolle, aber sie sind nicht bereit, für die Qualität zu zahlen. Und wenn, dann kaufen sie sie irgendwo gebraucht“, so Frau Klauer weiter. Aber nicht nur im Textilbereich, sondern auch bei Laufgittern wird weniger verkauft. Einen Grund sieht die Geschäftsführerin darin, dass es komfortabler ist, gerade sperrige Produkte online zu bestellen. Außerdem tauschen Eltern immer mehr Baby- und Kinderware untereinander aus, was zwar eine größere Nachfrage an Ersatzteilen nach sich zieht, jedoch für die Fachgeschäfte einen Umsatzrückgang bedeutet.

Die Baby-Life-Kunden sind durchschnittlich etwa 35 Jahre alt, denn „jüngere Altersgruppen lassen sich beraten und bestellen dann sehr häufig im Internet. Wir sind ein Fachgeschäft und haben überwiegend Markenware, aber die kostet auch ein bisschen was, wozu junge Leute mit 18 Jahren nicht unbedingt in der Lage sind. Eltern zwischen 30 bis 40 Jahren haben sich ein finanzielles Polster geschaffen und kaufen dann auch bei uns.“

In der größten Stadt Thüringens mit ihren knapp 204.000 Einwohnern spielt die Mundpropaganda eine entscheidende Rolle. Dennoch verlässt man sich bei Baby-Life angesichts ernstzunehmender Konkurrenz durch den unweit entfernten Spiele-Max nicht nur auf die Word-of-Mouth, sondern wird auch selbst aktiv. So erhalten Kunden ab einem Einkaufswert von 1.000 Euro, den sie über einen längeren Zeitraum sammeln können, einen Gutschein über 100 Euro. Außerdem finden im Baby-Life – in Kooperation mit verschiedenen Herstellern – Vorführungen zur richtigen Bedienung von Autokindersitzen und Workshops über gesunde Babykostzubereitung statt.

Beim Thema Internet entscheidet sich Pia Klauer (noch) gegen den Trend. Von einem Online-Shop hält sie nichts:„Ein Kunde, der im Internet sucht, ist auch auf der Suche nach dem günstigsten Preis“, so die Erfurterin. Zudem habe man viele beratungsintensive Artikel im Sortiment, wie z. B. Autokindersitze, die man nicht ruhigen Gewissens ohne Beratung online verkaufen könne. Somit bleibt abzuwarten, ob der Babyausstatter, der in der Ein- und Verkaufsgenossenschaft BABY-PLUS organisiert ist, sich dem Angebot von Online-Shops ab Herbst anschließen wird.

www.baby-life.de

Juri-Gagarin-Ring 41

99084 Erfurt

Tel 0361 5504222

info@baby-life.de

Hersteller u. a.: Alvi, BabyBjörn, Britax Römer, Chicco, Cybex, Disana, Gesslein, Haba, Hartan, hauck, Herlag, Jacky, Maxi-Cosi/Dorel, Noppies, Peg-Pérego, Philips Avent, Pololo, Recaro, Selecta, Sterntaler, teutonia