Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.07.15

Benni‘s Nest: Schützende Form

Die Geschichte von Benni’s Nest, wie eine Homepage und gleichzeitig das einzige darüber verkaufte Produkt heißt, ist auch die Geschichte von Familie Pröll aus dem österreichischen St. Pölten.

Nicole und Stephan Pröll erfanden Benni’s Nest.

Nicole und Stephan Pröll erfanden Benni’s Nest.

 
Das Bettchen aus Zirbenholz begleitet Familien über viele Jahre.

Das Bettchen aus Zirbenholz begleitet Familien über viele Jahre.

 
Alle Bilder anzeigen

Der zweite Sohn von Nicole und Stephan Pröll kam als Frühchen zur Welt. Mit zu den größten Herausforderungen für die Prölls gehörte es, ihrem Benedikt jeden Tag zu gesundem, tiefem Schlaf zu verhelfen – bis die Großmutter riet, den Kleinen doch zum Schlafen in die Lade ihrer alten Kommode aus Zirbenholz zu legen. Als Benedikt darin viel friedlicher und länger schlief, beschlossen die Prölls, die geschlossene Form der Lade und das besondere Material einfach zu kombinieren: Benni’s Nest war geboren. Das formschöne, leichte Bettchen aus mythenumwobenem Zirbenholz lässt sich überallhin mitnehmen und begleitet als Sitzbank, Spielzeugkiste oder Nachttischchen auch größere Kinder.

www.bennisnest.com