01.08.16 – baby&junior-Gewinnspiel

YippieYo: Ab ins Gelände!

Für alle Outdoor-Fans und ihre Kinder verlosen wir in unserem neuen Gewinnspiel den stylischen Crossbuggy YippieYo. Teilnahmeschluss ist der 28. August 2016!

YippieYo_20150814-769

Seit 2015 auf dem Markt: der YippieYo Crossbuggy.

 
YippieYo_20150814-250

Der Offroader ermöglicht aktiven Familien einen noch größeren Aktionsradius.

 

Der Gelände-Kinderwagen YippieYo des gleichnamigen Schweizer Start-up-Unternehmens ist für aktive Eltern und deren Kinder konzipiert, die gern ausgedehnte Outdoor-Touren unternehmen.
     
Das Besondere: Der Wagen wird nicht geschoben, sondern gezogen und ist dabei auch für anspruchsvolles Terrain geeignet. Dies ermöglichen große Vollscheibenräder, ein niedriger Schwerpunkt (Kippschutz!) und eine voll gefederte Achse; zwei Kids sitzen in robusten Aluminiumschalen mit abnehmbaren Sitzbezügen nebeneinander und sind mit Fünf-Punkt-Gurten gesichert. 
     
Der YippieYo wird aus hochwertigem Aluminium in Europa gefertigt. Versuche in China wurden aufgegeben, weil hier nicht die gewünschte Qualität erreicht werden konnte. Produziert wird nun per Hand in Luzern und in St. Gallen, die Endmontage erfolgt in Deutschland. Die Farbe von Chassis, Sitzbezug sowie Rädern des schadstofffreien Wagens kann vom Kunden individuell gewählt werden. 
     
Aber wie dem YippieYo ins Gelände bekommen? Kein Problem: Mit eingeklappter Rückenlehne und Deichsel sowie Rädern, die sich per Klick abnehmen lassen, hat der Outdoor-Wagen bequem Platz im Kofferraum
  
Erst seit 2015 ist der Buggy erhältlich, die Idee dazu ging der YippieYo-Gründerin Tanja Ripperger aber schon lange im Kopf herum. Denn bereits in den 1960er Jahren konstruierte ihr Onkel für seine Söhne eine Art Kutsche aus Holz und Stahl - die Urversion des YippieYo. Als Mutter von inzwischen drei Kindern fand sie nichts Adäquates für ihre Bedürfnisse und beschloss, eine moderne Version des Familien-Gefährts zu entwickeln:
    
 „Auf dem Markt habe ich nichts gefunden, was auf mich zugeschnitten war. Bei meinen Nachforschungen bin ich auf die Idee des Crossbuggys gestoßen, welche aber nie umgesetzt wurde. Für mich geht mit der Lancierung des Wagens ein Wunsch in Erfüllung.“ 
   
Das Video zeigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des YippieYo: