Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.01.16 – Toys& Play

Robo Wunderkind: Elektrisierend

Warum nicht schon die Kleinsten einen Roboter bauen lassen? Das Wiener Start-up Robo Wunderkind hat ein Baukasten-System entworfen.

robo_kits

Ein Robo Wunderkind-Set besteht aus mehreren bunten Würfeln zur Konstruktion von verschiedenartigen Roboter-Modellen.

 
ab_connection_system_02
 
Alle Bilder anzeigen

Schon Vorschulkinder können sich die Grundlagen der Robotik und des Programmierens spielerisch beibringen. Drei verschiedene Sets sind in Planung.
  
Neben bunten Würfelelementen mit verschiedenen Funktionen (u. a. Motor, Entfernungssensor, Controller) enthalten die Baukästen wahlweise auch eine Digitalkamera oder einen Wettersensor.
 
Der selbstgebaute Roboter lässt sich mit Android- und iOS-Geräten via Bluetooth verbinden und steuern. Auch kann Robo mit der Kinder-Programmiersprache Scratch bedient werden.
 
Die Erlöse einer Kampagne auf kickstarter.com, einer US-amerikanischen Crowdfunding-Plattform, sollen die Produktion der ersten Roboter-Generation finanzieren. Auslieferung der ersten Sets ist dann im Sommer 2016.