26.01.15

EK legt in jeder Beziehung zu

Auf der Veranstaltung „EK Live VIP Preview”, dem Vorabendevent zur Bielefelder Messe, gab Vorstandsvorsitzender Franz-Josef Hasebrink Auskunft über die aktuellen Entwicklungen der Mehrbrachenverbundgruppe.

Auf der Vorabendveranstaltung „VIP Preview” zur EK Live wurden u.a. die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens bekannt gegeben.

Auf der Vorabendveranstaltung „VIP Preview” zur EK Live wurden u.a. die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens bekannt gegeben.

 

Neben erfolgreich geschlossenen Kooperationen mit mittelständischen Handelsverbundgruppen im letzten Jahr teilte Hasebrink auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz im Rahmen der EK Live (23. bis 25. Januar) mit, Vedes als Partner für den Spielwarenbereich gefunden zu haben. Zusammen mit der Nürnberger Gruppe wird die EK ihre Spielwarenaktivitäten für den Fachhandel zum 1. Februar in einer Gesellschaft bündeln.

„Uns geht es beim Kooperations-Thema grundsätzlich nicht um quantitatives Wachstum, sondern in allererster Linie um den Ausbau unserer Qualitätsangebote für die Handelspartner”, zeigt sich der Vorstandsvorsitzende zufrieden mit der Entwicklung des Unternehmens. Schließlich konnte der Umsatz des Vorjahres um rund 1,7 % auf 1,326 Mrd. Euro gesteigert werden.

Auf der Frühjahrs-Veranstaltung liegt der Fokus auf den Kernthemen „vernetzt. digital. persönlich” (so auch das Motto der Messe). Die Bielefelder konzentrieren sich auf die Verknüpfung von Sortimenten, die Vernetzung von Offline- und Online-Kanälen im Bereich Multi-Channel und die Verbindung von stationären und digitalen Services.

„Die EK/servicegroup bietet ihren Händlern die Lösungen, mit denen sie sich branchenübergreifend auf allen Kanälen erfolgreich positionieren können”, sieht Franz-Josef Hasebrink das Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt.

Hier geht's zur aktuellen Messezeitung der EK.

www.ek-servicegroup.de